DaSein DaSein
+49 7822 7809083
Menü
DaSein
DaSein
+49 7822 7809083
Menü

Mein Weg zum Selbstheilungsmanagement

 
 

Mein Anliegen als Coach

 

sophie

 

 

Wegstationen

 

  • Jahrgang 1971 - verheiratet - Mutter eines Sohnes
  • Maskenbildnerassistentin
  • Meisterin des Friseurhandwerks
  • Diplom-Kunsttherapeutin
  • Schulbegleitung für Schülerinnen und Schüler mit Asperger-Syndrom
  • 10 Jahre Arbeitspraxis als Lern-, Erziehungs- und Bildungscoach
  • Seit 2018 Coaching-und Selbstheilungsmanagement in eigener Praxis

 
 

Ausbildungen und Fortbildungen

 

  • 1992 bis 1995 Ausbildung zur Meisterin des Friseurhandwerks
  • 1997 bis 2002 Studium der Kunsttherapie an der Fachhochschule Nürtingen
  • 1998 bis 1999 Gestaltungstherapie am Clavigo-Lampert-Institut für Weiterbildung im DAGTP
  • 1999 bis 2002 Arbeit am Tonfeld bei Prof. Heinz Deuser und Dipl. Päd. C. Schlotheuber
  • 2003 bis 2004 Tänze des Universellen Friedens bei Wali und Arienne v.d. Zwan
  • 2004 bis 2005 Transparente Kommunikation bei Thomas Huebel
  • 2009 bis 2010 Montessori-Grundausbildung „nicht-direktive Kindergarten- und Schulpädagogik"
  • 2012 bis 2015 Ausbildung in Gesundheits-und Selbstheilungsmanagement nach der Methode Wildwuchs bei Angelika Koppe
  • 2018 MBSR - Achtsamkeitstraining bei Dr. Britta Köllermann
  • 2019 bis 2022 Ausbildung in Regressionstherapie, Familienstellen und systemisch- karmische bzw. systemisch-imaginative Aufstellungsarbeit bei Erika Schäfer
  • seit 2022 Tanz mit der Stille bei Susanne und Johannes Latzel

 

 
Seit meinem Studium zur Kunsttherapeutin habe ich mich immer wieder intensiv mit der Frage nach den natürlichen Lebens- und Entwicklungsprozessen des Menschen auseinandergesetzt. Wie kann es möglich werden, dass jeder Einzelne sein Leben für sich frei aus seinen inneren Bedürfnissen heraus gestalten kann?

 
 
So begann für mich ein Weg des Forschens, Entdeckens und Lernens, der mich über die Arbeit von Emmi Pikler, Anna Tardos, Humberto R. Maturana, Maria Montessori, Mauricio und Rebeca Wild, Jean Piaget und anderen schließlich zum Maturanahaus in Emmendingen führte. Dort habe ich viele Jahre lang mit Staunen miterlebt, welche Entfaltungskraft Kinder und Jugendliche entwickeln, wenn ihre angeborene Neugier und ihr unglaublicher Lernwille nicht durch Eingriffe von außen gestört werden.

 
 
Mein Anliegen ist, diese Prozesse bei meinen Klient*innen anzuregen und lange verschüttetes Potenzial wieder ans Licht zu heben. Der Weg jeder einzelnen Frau und jedes einzelnen Mannes dorthin verläuft individuell, und alle Veränderung geschieht ganz in der eigenen, inneren, verborgenen Welt. Auf diesem Weg begleite ich die Frau und den Mann, lenke ihre Aufmerksamkeit und Energien - und freue mich unbändig mit über das Wiedererwachen ungeahnter Kraft und Lebensfreude!

 
 
 



HABEN SIE FRAGEN? GERNE KÖNNEN SIE MIR EINE NACHRICHT SCHICKEN.


Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

© 2024 DASEIN – RAUM FÜR KREATIVE LEBENSPROZESSE